Bildunterschrift

Falls Sie hier keine Antwort finden, rufen Sie uns doch einfach an.

Infos anfordern
Jetzt ausführliche Infos oder eine Beratung anfordern.
mehr
 
 

Was sind die Vorteile einer Gruppenreise mit ZeitRäume?

Bei Zeiträume legen wir sehr viel Wert auf die individuelle Beratung. So sind unsere Angebote und Programme maßgeschneidert und auf die Wünsche Ihrer Gruppe angepasst. Im Vergleich zu großen Reiseveranstaltern sind Sie so hinsichtlich Programm- und Budgetvorstellungen viel flexibler. Auch inhaltlich heben sich unsere Programme von den herkömmlichen Angeboten ab: Bei ZeitRäume arbeiten erfahrene Touristiker/innen mit Geisteswissenschaftler/innen Hand in Hand und können so ganz besondere Programme für Sie ausarbeiten. Insbesondere Kulturgruppen und Incentives, die mehr erwarten als nur Team- Building, finden sich in unseren Reiseverläufen wieder.
Hier finden Sie einige Beispiele für Ihre Reise. Stöbern Sie, träumen Sie und lassen Sie sich inspirieren.

In welchem Umfang Sie als Kunde bei der Ausgestaltung Ihrer Reise mitarbeiten möchten, können Sie selbst entscheiden. Wir organisieren Ihre Gruppenreise mit einem minimalen Aufwand für Sie, berücksichtigen aber auch gerne alle Ihre individuellen Wünsche bei der Gestaltung Ihrer Reise.

Dank unserer Kontakte und Erfahrung fahren Sie so oftmals viel günstiger, als wenn Sie Ihre Reise selbst organisiert hätten. Wir stehen für Qualität, Zuverlässigkeit und Kalkulationssicherheit, wir klären rechtliche Fragen und geben wichtige Tipps für unvergleichliche Erlebnisse im Zielgebiet.

Ab wie vielen Teilnehmern kann ich eine Gruppenreise bei ZeitRäume buchen?

Wir gestalten unsere Reisekalkulation auf der Basis einer mit Ihnen zuvor abgesprochenen Mindestteilnehmerzahl. Sollte bei der Ausschreibung bis zum Anmeldeschluss diese nicht erreicht werden, finden wir sicher gemeinsam eine Lösung. Eine richtig günstige Kalkulation ist in der Regel ab 18 Teilnehmern möglich. Nach oben sind allerdings keine Grenzen gesetzt.

Ab wie vielen Teilnehmern kann ich eine Gruppenreise bei ZeitRäume buchen?

Damit Sie auch alles so bekommen, wie Sie es haben wollen, sollten Sie bei Vereinsreisen eine Vorlaufzeit von 4 bis 9 Monaten für die Organisation einplanen. Incentives werden in der Regel kurzfristiger angefragt. Wir bearbeiten aber auch gerne Ihre Anfragen für Vereinsreisen fast bis zum Abreisetag...

Wie bekomme ich ein unverbindliches Reiseangebot?

Um Sie zu inspirieren, haben wir einige Beispielgruppenreisen auf unserer Seite für Sie zusammengestellt. Diese Beispiele laden nicht nur zum Träumen ein, sondern verraten Ihnen auch einiges über unsere Art des Reisens. Sie finden unsere Reisebeispiele hier!
Wenn Sie konkretere Reiseziele ins Auge gefasst haben, erhalten Sie dann auf Wunsch ein individuelles und detailliertes Angebot für Ihr Reiseziel und Datum. Sprechen Sie mit uns.

Wie buche ich eine Gruppenreise?

Wenn Sie von ZeitRäume ein unverbindliches Reiseangebot bekommen, liegt Ihrem Anschreiben ein Buchungsformular bei. Schicken Sie dieses Formular einfach ausgefüllt zurück. Wenn Ihnen noch kein Buchungsformular vorliegt können Sie dies hier anfordern oder uns einfach formlos ein Fax mit Ihrer Reiseanmeldung für Sie und alle Mitreisenden schicken.

Wann erhalte ich meine Buchungsbestätigung?

Wenige Tage nachdem Sie Ihre Reise gebucht haben, erhalten Sie die Buchungsbestätigung per Post.

Wann muss ich bei ZeitRäume bezahlen?

Wenn Sie ihre Reise gebucht haben, bekommen Sie mit der Buchungsbestätigung die Rechung zugesandt. Sofern noch nicht alle Teilnehmer für die Reise gefunden sind, können wir auch gerne einen späteren Zeitpunkt vereinbaren. Mit der Rechnung/Bestätigung werden 10% Anzahlung auf den Reisepreis fällig. 30 Tage vor Antritt der Reise wird dann die Restzahlung fällig.

Sofern Sie noch nicht sicher wissen, wie viele Teilnehmer mit auf Reise gehen, stellen wir eine Proforma-Rechnung mit einer von Ihnen angenommenen Anzahl Mitreisender. Kurz vor bzw. nach der Reise passen wir diese an die tatsächlichen Gegebenheiten an.

Wann erhalte ich die Reiseunterlagen für eine Gruppenreise?

Die Reiseunterlagen (letzte Reiseinformationen, Programm, Notfallnummern etc.) werden zwei Wochen vor Reiseantritt zugeschickt, sofern Sie den Reisepreis restlos beglichen haben.

Um was muss ich mich bei einer Gruppenreise mit ZeitRäume kümmern?

Grundsätzlich kümmert sich ZeitRäume um die komplette Organisation Ihrer Reise. Wenn Sie es möchten, haben Sie eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten, die Sie nutzen können und sollten.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich bei einer Gruppenreise mit ZeitRäume?

Bei ZeitRäume arbeiten wir sämtliche Reiseverläufe in Absprache mit Ihnen als Kunden aus. Sie können so sämtliche Bausteine Ihrer Reise selbst zusammenstellen. Wenn Sie es möchten, berücksichtigen wir alle Programmwünsche und Vorstellungen bezüglich der Leistungsgeber wie Hotels, Busse, etc.

Kann ich meine Gruppenreise auch mit einem „Billigflieger“ organisieren?

Selbstverständlich organisieren wir Ihre Reisen mit ausgesuchten „Billigfliegern“. Auch hier achten wir allerdings auf Qualität. Wir haben sehr gute persönliche Kontakte zu vielen Fluggesellschaften. Dort fragen wir Ihre Gruppenkontingente direkt an. Dabei achten wir immer darauf, den günstigsten Anbieter auszuwählen.
Häufig gibt es allerdings von Billigfliegern Aufschläge auf Gruppenkontingente. Billigflieger gestalten Ihre Preise je nach Auslastung der Flieger. Durch eine Gruppe steigt die Auslastung und damit auch manchmal der Flugpreis.

Was muss ich als Verantwortlicher beachten, wenn ich die Reise für meinen Verein/Gruppe etc. selbst d.h. ohne einen Veranstalter wie ZeitRäueme organisiere?

Gruppenreisen sind für viele ein attraktives Instrument zur Förderung von Geselligkeit (z.B. Vereine), Motivation (z.B. Unternehmen) oder der Gemeinschaftskasse (z.B. Kirchengemeinden.) Dabei herrscht häufig Unsicherheit über rechtliche Fragen, wie die der Haftungsübernahme, der steuerlichen Behandlung etc. Am schwersten wiegt das Argument, dass alle - auch kirchliche Gelegenheitsveranstalter oder Volkshochschullehrer - ein Gewerbe anmelden müssen, wenn sie Gewinn erzielen wollen. Das gilt schon, wenn ein Pfarrer seine eigenen Reisekosten auf die Teilnehmer verteilt oder Nichtmitglieder eines Vereins mehr bezahlen müssen.
Die folgenden Gedanken, sollen Ihnen als Organisator einer Gruppenreise einen kleinen Leitfaden an die Hand geben, auch wenn in diesem Rahmen keine Rechtsberatung möglich ist und dieses auch nicht als eine solche verstanden wird. Diese Zusammenfassung folgt einem Artikel aus "Tour&FreizeitPlaner" 01/2002, S.4 mit Unterstützung von Herrn Prof. Dr. jur. Bartl (Prodekan des Fachbereichs Touristik der FH Worms). Sollten Sie weiterführende Fragen haben, steht Ihnen der Rechtsberater/die Rechtsberaterin Ihres Vertrauens sicher gerne zur Seite.
Prinzipiell gibt es immer zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre Vereinsreise organisieren können:
Die Reise wird von einem Veranstalter organisiert, der sämtliche Risiken trägt,
2.) Sie treten selbst als Reiseveranstalter auf.
In beiden Fällen unterliegen die Reisen dem Reisevertragsgesetz (§§ 651 ff des BGB und der BGB-Informationsverordnung). Dabei wird nach dem Gesetz nicht zwischen gewerblichen und nichtgewerblichem Veranstalter unterschieden. D.h., selbst wenn Sie nur eine einzige Reise im Jahr durchführen, gelten die einschlägigen Bestimmungen. Voraussetzung ist lediglich, dass mehrere Leistungen zum Gesamtreisepreis "verkauft werden", also z.B. Beförderung und Unterkunft aus einer Hand.

Was Ihr Verein, Ihre Gruppe etc. als Reiseveranstalter beachten muss:

Die Durchführung von Busreisen setzt eine Genehmigung nach dem PbefG (Personenbeförderungsgesetz) voraus - die Erteilung erfolgt durch den für Sie zuständigen Regierungspräsidenten. Der Einsatz lizenzierter Busse kann diese Verpflichtung aufheben.
Sie benötigen den Abschluss einer gesetzlich vorgeschriebenen Insolvenzversicherung (Konkursausfallschutz) nach § 651 k BGB, wenn Sie Anzahlungen oder Restzahlungen des Reisepreises vor Reiseende fordern oder entgegennehmen - anderenfalls drohen empfindliche Ordnungsgelder!
Das Inkasso des Reisepreises muss geklärt sein (Problematik des Sicherungsscheines), aber auch die Zahlungsmodalitäten mit den Hotels etc. Der Reisepreis kann, wenn überhaupt nur unter bestimmten Voraussetzung erhöht werden. So berechtigt eine geringere Teilnehmerzahl als ursprünglich kalkuliert nicht zur Preiserhöhung!
Reklamationen müssen professionell bearbeitet werden - die gesetzlichen Bestimmungen (§§ 651c ff BGB) sind zu beachten. Sie haften bei mangelhaften Leistungen Ihrer Leistungsträger (Beförderung, Hotel etc.) sowie auch bei Ausfall von Programmpunkten (Minderungsansprüche der Reisenden ! )
Sie müssen Ihre Verkehrssicherungspflicht (Gefahrenquellen erkennen und absichern) erfüllen - und Sie brauchen eine qualifizierte Reisebegleitung, die über alle Anforderungen informiert.
Die Risiken müssen über eine Veranstalter-Haftpflichtversicherung abgesichert sein, da andernfalls das finanzielle Risiko im Schadensfall zu groß ist. Als Veranstalter sind Sie für alle durch Sie zusammengetragenen Leistungspartner verantwortlich, ob Hotel, Reiseleiter,
Ihr Einkauf sollte nach den "Spielregeln" der Branche erfolgen (Freiplätze, Zugaben, Rabatte, Absagerechte etc.) und beweisgesichert durchgeführt werden. Gerade der Einkauf über die Grenze im Ausland ist mit schwerwiegenden Problemen (Gerichtsstand, ausländisches Recht, Vertragssprache) belastet - er ist absolute Vertrauenssache.
Denken Sie bitte auch an die steuerlichen Obliegenheiten: keine Veranstaltertätigkeit ohne eindeutige Klärung der steuerlichen Fragen. So ist beispielsweise die anzuwendende Margenbesteuerung recht kompliziert.
Reiseplanung macht viel Freude und ist eine verantwortungsvolle Aufgabe gegenüber allen Mitreisenden. Das soll auch so bleiben. Mit unseren Informationen und unserer Beratung möchten wir Sie stärken, damit Ihr persönliches Engagement nicht im ungeahnten Fiasko endet. Gruppenreisen sind auch Image- und Werbeträger für Ihren Verein oder Ihr Unternehmen und sollten allein deshalb professionell und damit rechtlich sicher organisiert werden.
Wenn Sie weitere Fragen zur rechtlichen Absicherung Ihrer Reise haben, treten Sie doch einfach unverbindlich mit uns in Kontakt!

Was versteht man unter Verkehrssicherungspflicht?

Die Verkehrssicherungspflicht ist die Pflicht zur Sicherung von Gefahrenquellen. Bei Nichtbeachtung dieser Pflicht kann es zu Schadensersatzansprüchen kommen. Jeder der eine Reise veranstaltet unterliegt dieser Sicherungspflicht. Das bedeutet er muss sämtliche Gefahrenquellen kennen und absichern. Als Reiseveranstalter übernehmen wir diese Pflicht für Sie als Kunden.

Benötige ich eine zusätzliche Haftpflichtversicherung?

Wenn Sie als Vereinsvorstand o.ä. die Reise für Ihren Verein selbst organisieren, werden Sie zum Reiseveranstalter. Risiken aus dieser Tätigkeit sind über die allgemeine Vereinshaftpflichtversicherung nicht abgesichert. Da die Haftungssummen z.T. erheblich sein können (z.B. bei Insolvenz der Fluggesellschaft, bei einem Busunglück, bei einer Lebensmittevergiftung etc.) muss hierfür eine besondere Reiseveranstalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Wenn Sie Ihre Reise über ZeitRäume buchen, geht jedes Haftungsrisiko auf uns über - und das ist abgesichert.

Wer reist mit ZeitRäume?

Unsere Kunden sind sehr verschieden. Zu unseren zufriedenen Kunden zählen:
Mittelständische Unternehmen
Globale Konzerne
Kultur- und Kunstvereine
Landfrauenvereine
Wein-, Obst- und Gartenbauvereine
Historische Vereine
Geselligkeitsvereine
Burgenvereinigungen
Fotogruppen
Heimatvereine
Stiftungen
Parteien und Verbände
Kirchengemeinden
Akademien
Reisebüros

Schauen Sie doch mal auf unserer Seite „Referenzen“. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne unsere umfassende Referenzliste zu!

Welches Thema kann ich meiner Reise geben?

So vielfältig unsere Kunden sind, so verschieden sind auch die Themen unserer Reisen. Machen Sie aus Ihrer Reise etwas ganz Besonderes.
Geben Sie Ihr ein Thema! Zum Beispiel:
Geschichten und Geschichte
Weine und Liköre
Gourmet und Genuss
Sagen und Mythen
Schmökern und Literatur
Jugendstil und Art Nouveau
...

Wir haben Ideen für die individuelle Note Ihrer Reise:
Kulturreisen
Kunstreisen
Gartenreisen
Wanderreisen
Literaturreisen
...

Wie bekomme ich ein Angebot für eine Gruppenreise?

Zum Kontaktformular für Ihre Gruppenreiseanfrage geht es hier!

Wer ist bei ZeitRäume für meine Gruppenreise verantwortlich?

Bei ZeitRäume haben sie einen direkten Ansprechpartner für die gesamte Planung und für den Verlauf Ihrer Reise. Für weitere Fragen steht Ihr Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Volltext Suche